d.vinci stellt vor: Unser Partner Talentry

“Partnerschaftlich zusammenarbeiten” – ein zentraler Gedanke, der uns bei d.vinci sehr wichtig ist. Doch was bedeutet das? Wer sind überhaupt unsere Kunden und Geschäftspartner und was machen diese eigentlich? Und wie arbeiten wir mit Ihnen zusammen? Diese und mehr Fragen möchten wir gerne in unserer neuen Rubrik „d.vinci stellt vor“ klären.

Wir treffen die Ansprechpartner unserer Kunden und Geschäftspartner zum Interview und schnacken einfach mal ein bisschen. Heute treffen wir Carl von unserem lieben Partner Talentry.

Carl von Talentry

Hallo Carl, schön, dass du da bist. Erzähl uns doch ein bisschen von dir.

Hallo zusammen! Ich bin Carl, habe 2013 direkt nach dem Studium mit zwei Kommilitonen Talentry gegründet und wohne mit meiner Familie in München. Aufgewachsen bin ich in Berlin. Derzeit arbeiten wir alle remote, sodass ich mich zwangsweise in der digitalen Welt von „Zoom“ und „Slack“ bewege. Gleichzeitig genieße ich es aber auch ein Stück weit, mal ein bisschen weniger unterwegs zu sein. Das entschleunigt und ermöglicht mir, mehr Zeit mit meiner Frau und meinem Sohn zu verbringen und ihm zum Beispiel das Fahrradfahren beizubringen.

Was macht denn Talentry genau?

Bei Talentry dreht sich alles den Aufbau von Beziehungen – zu Kandidaten wie Mitarbeitern gleichermaßen. Recruiter lernen so viele interessante Talente kennen und stellen nur einen Bruchteil davon ein. Mal passt der Zeitpunkt nicht, mal wird ein sehr guter Kandidat im Bewerbungsverfahren von einem Top-Kandidaten ausgestochen. Mit der Talent Relationship Platform (TRP) von Talentry schöpfen Recruiter das Potenzial aller dieser Kontaktpunkte in der Talent-Acquisition-Phase optimal aus – von der Karriereseite über Active Search oder Interviews bis hin zu Recruiting Events. Nach der Einstellung trägt die TRP maßgeblich dazu bei, Mitarbeiter zu Botschaftern und Talent Scouts zu machen sowie über attraktive Internal-Mobility-Angebote an das Unternehmen zu binden. Damit ist sie die perfekte Ergänzung für Bewerbermanagementsysteme wie das von d.vinci. Die TRP sammelt alle Talente in Pools und ist so zu sagen der Hub für eine proaktive Recruiting-Strategie: im Gespräch bleiben, Communities und Beziehungen aufbauen – und zum richtigen Zeitpunkt das richtige Angebot machen. Ein bisschen wie im Vertrieb…

Mit welchen konkreten Problemstellungen wenden sich Unternehmen an euch? Wie helft ihr dabei weiter?

Seit unserer Gründung haben wir eine zentrale Mission: Connecting people with organizations they love. Talentry ist als Pionier in diesem Bereich gestartet, heute sind wir Marktführer für digitale Mitarbeiter-Empfehlungsprogramme. Unser Konzept der Talent Relationship Platform zum Aufbau von Beziehungen zu Mitarbeitern wie Kandidaten gleichermaßen ist quasi die natürliche Weiterentwicklung dieses Konzepts. Viele unserer Kunden sprechen uns deshalb zuerst auf unsere Module für Mitarbeiterempfehlungen und Advocacy an. Sie wissen, dass ihre Mitarbeiter ihre besten Botschafter und Talent Scouts sind und möchten dieses Potenzial nutzen. Aber auch das Thema Talent Relationship Management gewinnt zunehmend an Bedeutung: Wie baue ich Talent Pools auf? Wie gestalte ich Active Sourcing im Team effizient? Wie kann ich meine Talent Leads von Recruiting Events oder meiner Karriereseite bestmöglich einsammeln – ohne dabei einen DSGVO-Verstoß zu riskieren? Wie organisiere ich mein Internes Recruiting transparent und effizient? Bei all diesen Fragen können wir helfen.

Nutzen die meisten eurer Kunden alle eure Produkte oder gibt es auch welche, die nur ein, zwei ausgewählte Produkte eingeführt haben?

Unsere Plattform ist bewusst modular aufgebaut, so dass jeder Kunde sich die Talent Relationship Platform zusammenstellen kann, die für seine Bedürfnisse optimal ist. Und bei Bedarf wachsen wir mit. Wer also mit Mitarbeiterempfehlungen starten und zu einem späteren Zeitpunkt Module für Event- oder Kampagnen-Management hinzufügen möchte, der kann das problemlos tun. Häufig lösen wir zunächst ein ganz konkretes Problem und merken dann während der Zusammenarbeit mit dem Kunden, dass wir auch noch in ganz anderen Bereichen helfen können. Das ist für uns besonders erfüllend, wenn wir gemeinsam mit unseren Kunden auch auf strategischer Ebene die Recruiting Organisation weiterentwickeln können.

Ab welcher Unternehmensgröße macht es Sinn eure Produkte zu nutzen? Gibt es dabei Unterschiede zwischen den Produkten?

In der Regel sind unsere Produkte sinnvoll ab einer Unternehmensgröße von 1000 Mitarbeitern, weil dann der zu erwartende Personalbedarf oder (im Bezug auf die Empfehlungs- und Advocacy-Module) das Aktivitäts-Level der Mitarbeiter als Social-Media-Botschafter entsprechend hoch ist, um einen schnellstmöglichen Return on Investment zu garantieren. Aber im Grunde hängt es von der Recruiting-Strategie und der Unternehmenskultur ab. So profitieren beispielsweise Unternehmen unter 1000 Mitarbeiter, die auf Active Sourcing setzen, massiv von der Effizienzsteigerung durch unsere Plattform und den vielzähligen Use Cases, welche wir mit Talentry abbilden.

Wenn euch ein Interessent kontaktiert, wie läuft dann so ein ganz klassischer Vertriebs- & Projektprozess ab?

Im Erstgespräch ermitteln wir zunächst den konkreten Bedarf und versuchen so viele Einblicke wir möglich in die Recruiting-Strategie und Aktivitäten sowie das aktuelle HR-IT-Set-up des potenziellen Kunden zu erhalten. Unser Ziel ist, bereits die Produkt-Demo, die im zweiten Schritt folgt, so individuell wie möglich an die Herausforderungen und Wünsche des Interessenten anzupassen. Und dann hängt es natürlich davon ab, wie gut wir unsere Hausaufgaben gemacht haben… Wenn wir gleich ins Schwarze treffen, dann können wir ein individuelles Angebot für den Kunden erstellen basierend auf Unternehmensgröße und Umfang der Talent Relationship Platform hinsichtlich der gewählten Module. Im nächsten Schritt stimmen sich unsere Customer Success Manager eng mit dem Kunden ab und beraten beispielsweise auch hinsichtlich der optimalen Ausgestaltung oder dem Launch unserer Lösung. Und natürlich ist es besonders wichtig für uns, die reibungslose Integration des vorhandenen Bewerbermanagementsystems zu gewährleisten.

Warum arbeitest du gerne bei Talentry?

Da gibt es viele Gründe. Neben dem spannenden Produkt und Markt war es meinen Co-Foundern Michael, Lionel und mir von Anfang an extrem wichtig, ein Unternehmen aufzubauen, in welchem wir jeden Tag gerne zur Arbeit gehen. Das ist uns sehr gut gelungen. Es macht uns enormen Spaß, mit mittlerweile 50 Kollegen eng an unserer Vision zu arbeiten und tagtäglich zu sehen, wie unsere Werte gelebt werden. In unserem Büro in München beschäftigen wir zum Beispiel Mitarbeiter von 14 verschiedenen Nationen und veranstalten regelmäßige „Cultural Nights“, in welchen jeder sein Land vorstellt und sich um ein dazu passendes Buffet und Getränke kümmert. Solche Teamevents genieße ich besonders. Schaut doch mal auf unserem Instagram Account vorbei, dort könnt ihr einen Blick hinter unsere Kulissen werfen.

Wie kam die Zusammenarbeit mit d.vinci zustande?

Das ist schon sehr lange her – mittlerweile 5 Jahre! Wir freuen uns sehr, über die letzten Jahre eine so enge Partnerschaft mit euch aufgebaut zu haben. Auch die einfache Integration zwischen den beiden Produkten ist wirklich klasse und ermöglicht uns ein reibungsloses Onboarding unserer gemeinsamen Kunden. Vielen Dank an der Stelle für euren tollen Support die letzten Jahre! Wenn ich mich richtig erinnere, sind sich damals euer Geschäftsführer Tobias Tiedgen und ich über den Weg gelaufen und haben schnell erkannt, wie ideal sich die beiden Produkte ergänzen. Seitdem haben wir unsere Lösung bei vielen gemeinsamen Kunden gelauncht und ich hoffe, dass über die nächsten 5 Jahre noch ganz viele weitere dazu kommen.

Vielen Dank, Carl. Schön, dass du dir die Zeit genommen hast!

d.vinci: „Wir können uns dem Lob der Zusammenarbeit nur anschließen. Wir schätzen unsere Partnerschaft sehr und freuen uns, dass diese schon so lange hält. Wir glauben, dass dies eine echte Bereicherung für unsere Kunden ist. Auf die nächsten 5 Jahre!“

Lara Jagdmann

Verfasser des Artikels: Lara Jagdmann

Lara Jagdmann arbeitet seit 2018 bei d.vinci und ist verantwortlich für den Bereich Marketing. Lara Jagdmann beantwortet Rückfragen gerne unter: +49 40 37 47 99 57

Hinterlasse einen Kommentar

  • wird nicht veröffentlicht

Ihr Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Freigabe durch einen Administrator. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen Kommentarfunktion und unsere Datenschutzerklärung .