Startseite d.vinci Blog d.vinci stellt vor: Unser Partner Alpha-Test

Topic:

d.vinci stellt vor: Unser Partner Alpha-Test

“Partnerschaftlich zusammenarbeiten” – ein zentraler Gedanke, der uns bei d.vinci sehr wichtig ist. Doch was bedeutet das?

d.vinci stellt vor: Unser Partner Alpha-Test

Wer sind überhaupt unsere Kund:innen und Geschäftspartner:innen und was machen diese eigentlich? Und wie arbeiten wir mit Ihnen zusammen? Diese und mehr Fragen möchten wir gerne in unserer Rubrik „d.vinci stellt vor“ klären.

Wir treffen die Ansprechpartner:innen unserer Kund:innen und Geschäftspartner:innen zum Interview und schnacken einfach mal ein bisschen. Heute treffen wir Heinke Steiner von unserem lieben Partner ALPHA-TEST.

Hallo Heinke, schön, dass du da bist. Erzähl uns doch ein bisschen von dir.

Hallo Lara, danke für die Einladung! Mein Name ist Heinke Steiner. Ich habe Psychologie und Informatik studiert, bevor ich vor mehr als 20 Jahren ALPHA-TEST gegründet habe. Damals waren wir das erste Unternehmen weltweit für Online-Assessments – und dieser Gedanke des Pioniers und der Innovation zieht sich bis heute bei uns durch.

Heinke Steiner von Alpha-Test

Was macht denn ALPHA-TEST genau?
Mit ALPHA-TEST als Partner erhalten Personalverantwortliche KI-gestützte, digitale Lösungen vom Branchenpionier an die Hand, die valide Argumente für die Entscheidungsfindung liefern. Ganz gleich, ob Sie Neueinsteiger:innen oder Nachwuchsführungskräfte identifizieren müssen – als Technologieführer bieten wir psychologisch und technologisch fundierte Online-Assessments, Assessment-Center und digitale Bewertungsverfahren entlang des gesamten Talent-Life-Cycle. So finden unsere Kund:innen schnell die passenden Bewerber:innen, vermeiden kostspielige Fehleinstellungen und können die Personalentwicklung gezielt planen. Mit ALPHA-TEST gestalten unsere Kund:innen ihre HR-Arbeit effizienter, sparen wertvolle Zeit und fördern richtungsweisende Potenziale für ihr Unternehmen.

Mit welchen konkreten Problemstellungen wenden sich Unternehmen an euch? Wie helft ihr dabei weiter?

Unternehmen wenden sich beispielsweise dann an uns, wenn sie feststellen, dass die Flut an Bewerbungen so groß geworden ist, dass sie ihr nicht mehr mit herkömmlichen Mitteln gerecht werden. Also wenn sie gar nicht genügend Zeit haben, all die Lebensläufe und Anschreiben ordentlich durchzusehen, die sie erhalten.

In solchen Fällen können wir zielgerichtet helfen, indem wir Anforderungsprofile für die zu besetzenden Stellen erstellen und passgenaue Online-Assessments entwerfen, die die geforderten Kompetenzen abdecken. Dabei kann das Spektrum von Fachtests über Leistungstests bis hin zur Erfassung von Persönlichkeits- oder Verhaltensmerkmalen gehen. In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden wird das Online-Assessment aus unseren vorhandenen Testmodulen zusammengestellt oder sogar ganz neue Testmodule entwickelt – natürlich immer nach wissenschaftlichen Standards. Und schließlich kümmern wir uns auch um die technische Umsetzung, damit alles reibungslos abläuft. Wichtig ist für uns, dass wir das Anliegen des Unternehmens verstehen und individuell dafür die passende Lösung entwickeln.

Nutzen die meisten eurer Kund:innen alle eure Produkte oder gibt es auch welche, die nur ein, zwei ausgewählte Produkte eingeführt haben?

Da wir ein sehr breites Produktportfolio entlang des gesamten Talent-Life-Cycle anbieten und je nach Kundenanliegen auch verschiedene Lösungsvorschläge parat haben, kennen unsere Kund:innen in der Regel nur einen kleinen Ausschnitt von uns. Je nach Ausgangslage suchen wir also für unsere Kund:innen immer genau die Lösung, die in ihrer spezifischen Situation am besten passt. Und können dabei auf ein vielfältiges Produktportfolio und eine starke IT zurückgreifen.

Ab welcher Unternehmensgröße macht es Sinn eure Produkte zu nutzen? Gibt es dabei Unterschiede zwischen den Produkten?

Prinzipiell gibt es bei uns keine Mindestgröße, ab der sich unsere Produkte lohnen. Natürlich haben größere Unternehmen eher das Problem der nicht mehr beherrschbaren Flut an Bewerbungen, aber wir unterstützen auch Klein- und Kleinstunternehmen erfolgreich in ihrer Personalauswahl, indem wir ihnen eine objektive Entscheidungsgrundlage für die Bewerberauswahl liefern. Wir finden also wirklich für jedes Kundenanliegen die passende Lösung.

Wenn euch ein:e Interessent:in kontaktiert, wie läuft dann so ein ganz klassischer Vertriebs- & Projektprozess ab?

In einem ersten Gespräch klären wir zunächst einmal das grundlegende Anliegen, um die Herausforderungen des Interessenten oder der Interessentin zu verstehen. Anschließend stellen wir dem:der Interessent:in eine Produkt-Demo zur Verfügung, um ihm oder ihr einen Eindruck davon zu geben, wie unsere Online-Assessments aus Bewerbersicht aussehen – wie ist die Candidate Experience, was wird abgefragt und wie läuft so ein Assessment überhaupt ab?

Im nächsten Schritt klären wir dann ganz genau den Bedarf des:der Interessent:in ab, also welche Kompetenzen für die vakanten Stellen relevant sind. Dabei kann der:die Interessent:in jederzeit auf unsere eignungsdiagnostische Expertise zurückgreifen. Sind alle inhaltlichen Aspekte geklärt, setzen wir das Online-Assessment technisch um – hier kommt dann unsere IT ins Spiel, beispielsweise zur Umsetzung einer Schnittstelle.

d.vinci und ALPHA-TEST arbeiten ja auch technisch zusammen. Was bedeutet das genau und wie kam die Zusammenarbeit zustande?

Wir arbeiten bereits seit vielen Jahren erfolgreich mit euch zusammen. Konkret sieht die Zusammenarbeit so aus, dass unsere gemeinsamen Kund:innen die Online-Tests von ALPHA-TEST direkt im Bewerbermanagementsystem anlegen können und die Zugänge dazu dann an die Bewerber:innen verschickt werden. Haben die Bewerber:innen den Tests vollständig durchgeführt, dann werden die Ergebnisse zurück zu d.vinci gespielt. Für Personalverantwortliche ergibt sich durch diese Schnittstelle der große Vorteil, dass sie nicht mehrere Systeme brauchen, sondern alles gebündelt in einem Programm haben, ohne dabei auf Funktionalitäten verzichten zu müssen.

d.vinci: Eine Schnittstelle funktioniert bekanntlich besonders gut, wenn Benutzer:innen nicht merken, dass gerade zwei Systeme miteinander reden. Und genau das ist hier der Fall. ALPHA-TEST liefert d.vinci mit dem Klick der Recruiter:innen die Zugangsdaten zum Onlinetest, die wir wiederum in einer E-Mail verpacken und versenden können. Dieser Austausch geht blitzschnell, sodass ein:e Benutzer:in das gar nicht bemerkt. Sobald ALPHA-TEST d.vinci die Ergebnisse des Onlinetests übermittelt, führen wir einen automatisierten Statuswechsel durch und zeigen der/dem Recruiter:in auch eine Aufgabe an. Die verschiedenen Teststatus müssen also nicht Tag für Tag proaktiv durchgesehen werden. Dasselbe passiert natürlich auch, falls ein:e Kandidat:in den Test nicht oder nicht rechtzeitig durchgeführt hat.

Gibt es gemeinsame Kunden?

ALPHA-TEST und d.vinci haben mehrere gemeinsame Kund:innen. Ein gutes Beispiel ist sicherlich die MVV Energie. MVV Energie nutzt unsere Online-Assessments zur Auswahl ihrer Azubis und dualen Studierenden und spart dadurch eine Menge Zeit bei der Rekrutierung. Gleichzeitig werden die Testergebnisse ganz bequem in ihr d.vinci Bewerbermanagementsystem eingespielt, was zusätzlichen Aufwand verhindert. Wer mehr zu diesem gemeinsamen Projekt erfahren möchte, kann dies in unserer Success Story tun.

Vielen Dank, Heinke! Schön, dass du dir die Zeit genommen hast!

Dir hat dieser Beitrag gefallen?

Dann teile ihn.