MEHR MOTIVATION UND BINDUNG BEI NEUEN MITARBEITENDEN?

Das Zauberwort hei├čt Onboarding

Entt├Ąuschte Erwartungen oder Einarbeitung mit­čĺÖ?! Ein gut durchdachtes Onboarding sorgt nicht nur f├╝r eine h├Âhere Zufriedenheit und somit f├╝r eine bessere Produktivit├Ąt bei neuen Mitarbeitenden, sondern hat auch Auswirkungen auf das Arbeitgeberimage und die Motivation anderer Mitarbeitenden.

Du m├Âchtest deine Mitarbeitenden nicht nur fachlich, sondern auch sozial und kulturell bestm├Âglich einarbeiten? Und auch deine Fachbereiche daf├╝r sensibilisieren? Wir unterst├╝tzen dich dabei!

Janine & Nora:
Willkommen im Unternehmen!

Janine & Nora wollen bei ihrem neuen Arbeitgeber durchstarten. Sie sind voll motiviert, k├╝ndigen bei ihrem bisherigen Arbeitgeber und freuen sich auf den neuen Start.

W├Ąre es nicht fantastisch, wenn du es schaffst, dass Janine und Nora schon zu diesem Zeitpunkt eine Bindung zu dir als neuem Arbeitgeber und ihrem Team aufbauen? Wenn du beide, individuell voneinander, einfach mit Informationen versorgen k├Ânntest? Und sie bereits das Wichtigste ├╝ber das Unternehmen und ihre neuen Kolleg:innen wissen w├╝rden?

Formales Onboarding

Mit dem Vertragsabschluss werden die To Dos nicht weniger. Unterlagen anfordern, Personalakten anlegen, Arbeitsplatz einrichten lassen, Arbeitskleidung bestellen, alle Kolleg:innen informieren – die Liste und der Abstimmungsaufwand scheinen unendlich. Und gleichzeitig sollte man noch regelm├Ą├čig Kontakt zum Onboardee halten, denn vor dem ersten Arbeitstag k├╝ndigen bereits mehr als 30 % der neuen Mitarbeitenden. Oftmals kann eine Onboarding Software mit einem individuellen Portal f├╝r den Onboardee hierbei eine sehr gute Unterst├╝tzung sein.

Fachliches Onboarding

Die fachliche Einarbeitung ist bei vielen Unternehmen das zentrale Element im Onboarding und umfasst vor allem die Vermittlung von Fachwissen sowie das Kennenlernen von Strukturen und Ansprechpartner:innen im Unternehmen. Umso besser der Einarbeitungsplan mit klaren Zust├Ąndigkeiten strukturiert ist, umso schneller kann der Onboardee selbstst├Ąndig in seinem Aufgabengebiet agieren und somit auch zeitnah Kolleg:innen wieder entlasten.

Janine und Nora sind schon gespannt darauf, welche Aufgaben sie erwarten – und nat├╝rlich ist alles gut vorbereitet: Einarbeitungspl├Ąne liegen bereit, Arbeitspl├Ątze sind eingerichtet, die Kolleg:innen sind informiert. Alle Teammitglieder und Fachbereiche nehmen sich in den kommenden Wochen Zeit f├╝r die beiden, damit sie schnell dazulernen, alle Abteilungen und Produkte kennenlernen und bald selbstst├Ąndig ihre Aufgaben erf├╝llen k├Ânnen. Kleine Zwischenziele helfen ihnen Erfolge zu feiern und die Erwartungen sichtbar zu machen. Toll, dass alle so motiviert sind den beiden Neuen zu helfen!

Vor dem ersten Arbeitstag haben Janine und Nora am Sommerfest teilgenommen und dort viele Kolleg:innen kennengelernt. An ihrem Geburtstag hatte Nora sogar eine Karte von ihrem Team in der Post. Wow, damit hat sie gar nicht gerechnet! Seit ihrem ersten Arbeitstag werden sie intensiv von ihrem Team begleitet, allen voran von ihrem Buddy Ben. Er nimmt sie mit zum Mittag, stellt ihnen alle anderen vor, erz├Ąhlt viel ├╝ber die „ungeschriebenen“ Regeln. Janine und Nora f├╝hlen sich gut aufgehoben und in ihrer Entscheidung f├╝r den neuen Arbeitgeber best├Ątigt. Sie schnappen gleich den Spirit auf, den sie unbedingt auch in ihre Arbeit einbringen wollen.

Soziales Onboarding

Die soziale Kompetente des Onboardings wird oft weniger stark beachtet als die fachliche – dabei ist das „Ankommen“ im Fachbereich und der Umgang miteinander genauso wichtig f├╝r die Bindung eines neuen Mitarbeitenden wie das Fachliche. Kolleg:innen kennenlernen, Gemeinsamkeiten entdecken und sich einer Gruppe vollst├Ąndig zugeh├Ârig f├╝hlen – nur so k├Ânnen Bindung, Motivation und gute Ideen entstehen!

Kulturelles Onboarding

Eine transparente Unternehmenskultur ist nicht zu vernachl├Ąssigen. Sie stellt den Rahmen f├╝r die Kultur, die sich in den einzelnen Fachbereichen ausdifferenziert. F├╝r neue Mitarbeitende ist es wertvoll, mehr ├╝ber diese Dinge zu erfahren und zu wissen, welche Erwartungen und Ziele ihre Kolleg:innen und F├╝hrungskr├Ąfte in diesem Zusammenhang an sie pers├Ânlich stellen.

Die Aufregung der ersten Tage hat sich gelegt; Janine und Nora haben viele Kollegen:innen kennengelernt und in ihre ersten Aufgaben reingeschnuppert. Da tauchen pl├Âtzlich noch andere Fragen auf: Was sind unsere Mission und Vision? Und welche Ziele haben ich und das Unternehmen eigentlich langfristig? Erf├╝lle ich die Erwartungen? Und gibt es noch andere Kollegen:innen, denen das Thema Nachhaltigkeit so wichtig ist wie mir? Wie gut, dass in den n├Ąchsten Tagen das Kennenlernen mit dem CEO und ein erstes Feedbackgespr├Ąch ansteht…

d.vinci Recruiting Bewerbermanagement Onboarding HR Software

Tauche ein in die Welt des Onboardings!

Entdecke die vier S├Ąulen des Onboardings, den Prozess und vor allem viele Ideen ÔÇô denn davon haben wir noch mehr! Wenn du also Inspiration oder eine bessere Struktur f├╝r dein Onboarding brauchst, helfen wir dir gerne dabei, diese zu finden. Und damit du dir das Wichtigste im Onboarding merken kannst, druck dir doch einfach unser kleines Gedicht aus und h├Ąnge es dir als Postkarte an deinen Schreibtisch.

Kulturelles und soziales OnboardingSo gelingt die Integration Onboarding-Prozesse verbessern´╗┐´╗┐Definition und Aufbau eurer Prozesse
Anzahl Stunden

2

4

Unser Ziel

Wir erarbeiten in diesem Workshop gemeinsam konkrete Ideen. Unser Ziel ist es, euch zu bef├Ąhigen, neue Mitarbeitende kulturell und sozial onzuboarden.

Wir m├Âchten eure Onboardingprozesse so gut inhaltlich vorzubereiten, dass wir uns im Software-Einf├╝hrungsworkshop auf die Bedienung und Einrichtung der Software konzentrieren k├Ânnen.

Konkrete Themen

Zusammen mit euch erarbeiten wir konkrete Ideen, damit eure neuen Mitarbeitenden:

  • vor dem ersten Tag unternehmensspezifische Werte die Unternehmenskultur kennenlernen
  • ein Gef├╝hl der Zugeh├Ârigkeit und Verbundenheit/Identifikation mit eurem Unternehmen entwickeln k├Ânnen
  • ├ťberblick der einzelnen Prozess-Phasen inkl. Zielsetzung
  • Definition eurer Meilensteine
  • Identifizierung der internen Beteiligten im Onboarding-Prozess
  • Durchsprache eurer Zielgruppen
  • Erstellung erster Aufgabenpakete
  • Ideensammlung f├╝r das Mitarbeiterportal und Portalartikel

Neugierig?

Fragen kostet nix!

Kein Problem! Wir sind f├╝r dich da und beraten dich auch gerne pers├Ânlich und ganz individuell zu unseren Leistungen und Workshops.

Und wenn es noch schneller gehen soll, buch dir gerne direkt einen Termin mit Janine & Nora.