Unconscious Bias

Unconscious Bias sind unbewusste Vorurteile. Auch wenn man nicht denkt, dass man sie hat, so hat man sie sicherlich.

Unconscious Bias

Was sind unconscious bias?

Unconscious Bias sind unbewusste Vorurteile. Auch wenn man nicht denkt, dass man sie hat, so hat man sie sicherlich. Was diese unbewussten Vorurteile bedeuten und was man dagegen tun kann, lesen Sie hier.

Beispiele aus dem Alltag für unconscious bias

Zunächst ein Beispiel, um unconscious bias besser zu verstehen: Wir suchen häufig nach Bestätigung einer Annahme, die wir getroffen haben. Haben wir beispielsweise das Gefühl, dass der/die neue Mitarbeiter:in nicht so gut ins Unternehmen passt, suchen wir Situationen, die dies bestätigen. Und das vielleicht nur, weil sie uns am ersten Arbeitstag nicht so sympathisch war und die Person eigentlich sehr gut ins Team passt.

Ein weiteres Beispiel kennen wir sicherlich auch aus dem Alltag: Nimmt man eine Eigenschaft besonders negativ wahr, so empfinden wir die Person, die diese Eigenschaft besitzt, auch als besonders negativ. War beispielsweise der Ex-Freund eher träge veranlagt und das einer der Gründe, warum man sich getrennt hat, so wird man zukünftig automatisch Menschen, die ihr Wochenende auch gern mal auf der Couch verbringen, ein negatives Bild zuschreiben.

Unconscious bias im beruflichen Kontext

  • Jede:r von uns hat unbewusste Vorteile: Ein Beispiel: Man hört „Spanien“ und denkt sofort an Tapas und Strandurlaub. Das liegt daran, dass unser Gehirn ressourcenschonend arbeitet und versucht Assoziationen herzustellen. So geschieht es dann auch im beruflichen Kontext.
  • Leider wirken sich diese unbewussten Vorurteile auch darauf aus, wie wir im beruflichen Kontext miteinander umgehen. Ist ein Vorurteil erstmal verankert, so wird dieses immer wieder in Erscheinung treten.
  • Auch wenn wir denken, wir handelten vorurteilsfrei, ist das oft leider nicht so. Unbewusste Vorurteile entscheiden beispielsweise darüber, wer zum Vorstellungsgespräch eingeladen wird und wer nicht. Langfristig haben diese unconscious bias also möglicherweise auch wirtschaftlichen Einfluss auf das Unternehmen.
  • Unconscious bias sind leider auch eine Bremse für die Diversity-Bewegung im Unternehmen. Denken wir daran, dass es sein könnte, dass es Personen gibt, die Frauen weniger Führungskompetenz zusprechen, so würden Frauen bei der Bewerbung auf eine geschäftsführende Position weniger berücksichtigt.
  • Die gute Nachricht: Man kann versuchen, seine Vorurteile zu durchbrechen. Dabei hilft es, sich mit Menschen mit anderen Hintergründen und Denkmustern auszutauschen.
Zurück zur Übersicht