Jobbörse

Jobbörsen gehören zum Recruiting wie Strand zum Meer.

Jobbörse

Sie sind aus dem Alltag von Personaler:innen nicht mehr wegzudenken – auch wenn es mittlerweile viele andere Wege und Plattformen gibt, um neue Mitarbeitende zu finden.  

Was ist eine Jobbörse?

Auf oder in einer Jobbörse (je nachdem ob online oder gedruckt) veröffentlichen Unternehmen ihre offenen Stellenausschreibungen. Im heutigen Kontext denkt man bei dem Begriff sofort an eine Online-Präsenz und weniger an gedruckte Stellenbörsen beispielsweise in der Tageszeitung.

Wie funktioniert eine Jobbörse?

Unternehmen können bei Jobbörsen ihre offenen Stellenausschreibungen veröffentlichen. Jobsuchende können dort nach passenden Stellenanzeigen suchen. Jobbörsen haben zumeist eine Filterfunktion, damit Jobsuchende nur passende Stellen finden können. Diese Filterung besteht häufig aus folgenden Kriterien:

  • Jobtitel
  • Jobstichwort bzw. Kompetenz
  • Unternehmen
  • Ort bzw. Umkreis
  • Einstiegslevel
  • Vollzeit / Teilzeit
  • Seit der Pandemie: Möglichkeit zum Homeoffice 

Diese Kriterien zur Filterung gelten selbstverständlich nur bei Online-Jobbörsen. Bei gedruckten Versionen ist allerdings auch häufig eine Kategorisierung vorgenommen worden.

Für die meisten Personaler:innen gehört die Nutzung von Jobbörsen selbstverständlich zum Recruiting-Mix dazu. Das ist auch vollkommen richtig – wichtig aber dabei: Die richtigen Jobbörsen nutzen. Nämlich die, auf denen sich die gewünschte Zielgruppe aufhält.

Mit der Nutzung eines Bewerbermanagements bzw. Multipostings fällt das Schalten von Stellenanzeigen deutlich leichter. So können Personaler:innen mit wenigen Klicks auswählen, auf welchen Portalen die Stelle ausgeschrieben werden soll und das Reporting erfolgt automatisiert. So kann man über die Zeit beobachten, welche Jobbörsen besser funktionieren als andere.

Die Schaltung von Stellenanzeigen auf Jobbörsen ist für Unternehmen meist kostenpflichtig, für die Jobsuchenden hingegen kostenfrei.

Welche Jobbörsen gibt es?

Es gibt eine Vielzahl von Jobbörsen. Sowohl eher allgemein gehaltene, auf denen eine große Masse an Unternehmen ihre Stellen ausschreibt und eine möglichst große Jobvielfalt zu finden ist, aber auch Spezial-Börsen beispielsweise für Entwickler:innen oder Plattformen die regional verankert sind. Spezialisierte Jobbörsen bieten sich vor allem für Berufe an, die häufig schwer zu besetzen sind. Auch gibt es Unterschiede bei der Karrierestufe: Es gibt beispielsweise spezielle Plattformen für Berufseinsteigende. :

Hier eine Auswahl einiger Jobbörsen in Deutschland:

  • Jobbörse der Arbeitsagentur
  • Indeed
  • StepStone
  • Monster
  • Stellenanzeigen.de
  • Xing Jobs
  • it-treff.de
  • Absolventa.de
  • Yourfirm
  • Stellenanzeigen.de
  • meinestadt.de
Zurück zur Übersicht