d.vinci 2016 – Recruiting im Jahresrückblick

Ja, auch für d.vinci neigt sich das Jahr dem Ende zu, wir blicken zurück und ziehen Bilanz – und zwar durchaus positiv. Für d.vinci war 2016 ein gutes Jahr und das haben wir vor allem unseren Kunden und Partnern zu verdanken. Die Herausforderungen, vor denen d.vinci in den letzten 12 Monaten stand, waren so facettenreich, wie der Bereich Recruiting selbst. Mal ist es die Besetzung einer schwierigen Position, mal die Durchführung einer kompletten Azubi-Kampagne, mal der kurzfristige Einsatz eines Bewerbermanagement-Systems – wir haben zahlreiche unterschiedliche Projekte mit unseren Kunden und Partnern umgesetzt.

d.vinci - Fit für 2017

(c) d.vinci

Ein kleiner Rückblick:

Unser neueste Systemversion d.vinci easy hat sich längst einen festen Platz im Markt erobert. Die Zahlen sprechen für sich: die Neukundenakquisition haben wir mit einem schlagkräftigen Vertriebsteam weiter vorangetrieben und konnten so die Zahl unserer Neukunden im Sommer noch einmal um 60% steigern. Viele namhafte Unternehmen, vom Mittelständler bis zum Konzern, vertrauen heute auf d.vinci und haben sich für den Einsatz unserer Software entschieden. Andere Kunden, die d.vinci bereits seit Jahren im Einsatz hatten, sind uns ebenfalls treu geblieben und haben mit einem Wechsel zu der aktuellen Systemversion ihr Vertrauen in unsere Produkte erneuert. „Wir freuen uns, dass es uns gelingt, immer wieder Unternehmen von uns zu überzeugen“, so Vertriebsleiter Udo Hartenstein. „Viele sind zunächst skeptisch, wenn wir Ihnen erzählen, dass man mit d.vinci easy innerhalb von zwei Tagen live gehen kann – und sind dann total überrascht und begeistert, dass es tatsächlich funktioniert.“ Auch die Folgekosten für den Einsatz der Software sind für viele Kunden überraschend niedrig. „So wird d.vinci easy für Unternehmen jeder Größenordnung interessant, die wir bei der Optimierung ihrer Recruiting-Prozesse unterstützen“, so Hartenstein weiter.

Bei so viel Zuspruch darf die Technik natürlich nicht stehen bleiben. Hinter unserem starken Vertriebsteam steht deshalb eine professionelle und kreative Entwicklungsabteilung, die immer wieder neue Ideen in der Software umsetzt. Nutzer der Software erhalten diese neuen Funktionen dann regelmäßig per Update automatisch in ihrer vorhandenen Standard-Version. So ist es mittlerweile beispielsweise möglich, sich in Form eines kurzen Videos oder mit den Daten direkt aus den XING/LinkedIn-Profilen (CV-Parsing) über d.vinci zu bewerben. Auch eine Schnittstelle zu Anbietern von Vorauswahl-Tests, welche die Selektion der Bewerbungen erleichtern soll, ist keine Zukunftsmusik mehr. Hinzu kommen eine attraktive Benutzeroberfläche mit ständigen Verbesserungen und die Möglichkeit, seine Stellenanzeigen direkt aus dem Bewerbermanagementsystem heraus zu veröffentlichen.

Aber nicht nur in Sachen Software blicken wir auf ein spannendes Jahr zurück. Auch andere Projekte haben wir gemeinsam mit unseren Kunden erfolgreich umgesetzt. „Immer mehr Unternehmen nutzen die Möglichkeit, unsere unterschiedlichen Angebote miteinander zu verknüpfen.“, so Christina Fuhrmann, Projektleiterin im Personalmarketing. „So haben wir in diesem Jahr beispielsweise eine Karriereseite für einen Kunden konzipiert, die neben den marketingrelevanten Inhalten auch eine direkte Verknüpfung in das Bewerbermanagement-System enthält, so dass alle ausgeschriebenen Stellen stets aktuell auf der Karriereseite verfügbar sind.“ Für die Umsetzung haben die Teams aus den Bereichen Customer Service, Entwicklung und Personalmarketing eng zusammengearbeitet und so für den Kunden eine praxisgerechte Lösung aus einer Hand geboten. „Komplettlösungen für alle Bereiche der Personalgewinnung zu bieten, wird immer wichtiger, von der Software über das Personalmarketing bis zur Beratung. Durch unser breit aufgestelltes Team sind wir in der Lage, unseren Kunden schnell und unkompliziert Möglichkeiten aufzuzeigen, die den hohen Qualitätsansprüchen gerecht werden – ein großer Vorteil, den wir auch 2017 weiter fokussieren werden, denn die Aufgaben und Anforderungen für den Bereich HR werden zukünftig noch komplexer werden“, so d.vinci-Geschäftsführerin Nina Rahn.

Für 2017 freuen wir uns also auf noch mehr spannende Projekte und Herausforderungen – vielleicht ja gemeinsam mit Ihnen?!

 

Übrigens…

…haben Sie eigentlich schon den Recruiting-Check für 2017 gemacht?

 

 

Franziska von Goeckingk

Verfasser des Artikels: Franziska von Goeckingk

Franziska v. Goeckingk arbeitet seit 2016 bei d.vinci und ist verantwortlich für den Bereich Marketing. Franziska v. Goeckingk beantwortet Rückfragen gerne unter: +49 41 08 – 43 400

Hinterlasse einen Kommentar

  • (will not be published)