Personalmarketing

Personalmarketing beschreibt alle Aktivitäten, die der Steigerung der Arbeitgeberattraktivität dienen.

Personalmarketing

Was ist Personalmarketing?

Personalmarketing beschreibt alle Aktivitäten, die der Steigerung der Arbeitgeberattraktivität dienen. Ziel ist es, sich von der Konkurrenz abzugrenzen, um mögliche Bewerber:innen auf sich aufmerksam zu machen. Entstanden ist der Begriff in Zeiten des „war for talents“, in dem es immer schwieriger wird, passende Kandidaten für offene Stellen zu finden.

Was passiert im Personalmarketing?

Es geht darum, Unternehmen und Produkte auf die Bedürfnisse der aktuellen und zukünftigen Mitarbeiter:innen auszurichten. Das einzelne Teammitglied wird somit also nicht nur als „Ressource“ gesehen, das dem Arbeitgeber dienen soll, sondern eher als „Kund:in“ dem/der etwas Gutes getan werden soll, damit er dem Unternehmen die Treue hält.

Zum Personalmarketing gehört vor allem die Unterstützung des Employer Brandings (https://www.dvinci.de/employer-branding). Aber auch das Kümmern um die Karriereseite oder der Erarbeitung einer Zielgruppenkampagne gehören zu den Aufgaben des Personalmarketings.

Was ist das Ziel von Personalmarketing?

Personalmarketing hat aber nicht nur zum Ziel, neue Mitarbeiter:innen zu gewinnen, sondern auch bestehende Teammitglieder zu halten und weiterhin zu motivieren, sodass diese auch zukünftig gerne bei Ihrem Arbeitgeber arbeiten. Idealerweise werden motivierte Mitarbeiter:innen zu Corporate Influencern, die positiv über ihren Arbeitgeber berichten und so ein positives Bild nach außen vermitteln, welches wiederum andere potentielle neue Teammitglieder anspricht.

Externe Ziele:

  • Bekanntnheit des Unternehmens steigern
  • Positives Image
  • Senkung aller Ressourcen für das Recruiting

Interne Ziele:

  • Commitment steigern
  • Weniger Fluktuation
  • Höhere Zufriedenheit
Zurück zur Übersicht