REFERENZEN: d-fine GmbH

„Ein besonders guter Eindruck ist uns von Anfang an wichtig“

Dank der konstruktiven Zusammenarbeit mit d.vinci, bieten wir Bewerberinnen und Bewerbern, Neueinsteigenden und auch unseren Mitarbeitenden und Führungskräften eine ansprechende, zuverlässige und individuelle Plattform für alle Prozesse rund um den Einstieg bei d-fine.

„Ein besonders guter Eindruck ist uns von Anfang an wichtig“

Was wollten Sie, d-fine GmbH, mit dem d.vinci Onboarding erreichen?

Wir sind sicher, dass der erste Eindruck in Erinnerung bleibt. Deswegen ist uns ein besonders guter Eindruck von Anfang an wichtig.

Wir haben schon einen sehr ausgereiften Onboarding-Prozess, um Neueinsteigende bestmöglich auf ihre neue Tätigkeit vorzubereiten. In diesen Prozess sind alle Abteilungen involviert.

In der Vergangenheit haben wir immer wieder festgestellt, dass neue Kolleginnen und Kollegen insbesondere in den ersten Wochen eine ungemeine Flut an Informationen auf verschiedensten Kanälen erhalten haben. Da war es schwer den Überblick zu behalten.

Mit dem d.vinci Onboarding starten wir den Onboarding-Prozess und die Bereitstellung von Informationen nun bereits mit der Vertragsunterschrift. Von da an bis zum Eintritt stellen wir in regelmäßigen Abständen informative und individuelle Artikel zur Verfügung, die die Neueinsteigenden gezielt auf ihren neuen Alltag bei d-fine vorbereiten sollen.

Auch einige Aufgaben, die für die neuen Kolleginnen und Kollegen in den ersten Wochen anstanden, werden nun bereits vor Eintritt erledigt und verschlanken so auch die To-Do-Liste der ersten Arbeitstage.

Die Info-Mails haben wir durch Portalartikel, sogenannte Knowledge Nuggets, ersetzt, die in den ersten 6 Monaten ihrer Tätigkeit in regelmäßigen Abständen relevante Informationen zu aktuellen Themen zur Verfügung stellen.

Wichtige Punkte des Onboardings & der gesamten Candidate Experience bei d-fine

  • Kurzes & einfaches Bewerbungsformular
  • Zügige & konstante Kommunikation durch gute Prozesse
  • Positives Gesprächserlebnis durch Austausch auf Augenhöhe
  • Schnelligkeit in der Entscheidung und Vertragserstellung
  • Reibungsloser Übergang vom Bewerbungsprozess in den Onboardingprozess
  • Transparentes Onboarding vor, während und nach dem ersten Arbeitstag

Sie befragen Ihre Neueinsteigenden zum Onboarding. Wie fiel das Feedback aus?

Unsere Neueinsteigenden haben sehr gezielt und konstruktiv Feedback gegeben, welches durchweg sehr positiv war. Sowohl die Inhalte als auch die Funktionalitäten und die Optik des Onboarding-Systems kamen sehr gut an. Klar, durch die Visualisierung der Informationen, können diese wesentlich anschaulicher und strukturierter transportiert werden. Neueinsteigende können an einem Ort alle Informationen gesammelt finden.

Insgesamt wurde das Onboarding bei d-fine als sehr positiv bewertet. Die Umfrage hat uns darin bestärkt, dass wir schon einen sehr guten Onboarding-Prozess haben.

Wo liegen noch Schwierigkeiten?

Eine Schwierigkeit ist sicherlich, die User regelmäßig ins System zu locken, um neue Artikel zu lesen und Aufgaben zu bearbeiten.

Wir vermissen derzeit noch individuelle Benachrichtigungen zu offenen Aufgaben oder neuen Artikeln. Außerdem fehlt uns noch eine Kategorisierung der bestehenden Portalartikel für einen schnellen Überblick. Als Workaround planen wir mit farblich unterschiedlichen Grafiken zu arbeiten.

Toll ist, dass wir systemseitige Anforderungen, welche zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht umsetzbar sind, mit Kontaktpersonen aus dem d.vinci Produktmanagement besprechen können und so gemeinsam Workarounds und Lösungsansätze finden.

Foto: (c) Adobe Stock, flowertiare

Zurück zur Übersicht