Kamera läuft: d.vinci bietet Cammio Video Pitch als Bestandteil von Online-Bewerbungen

Bewerbung per Video

Bei der Personalauswahl geht es bekanntlich um mehr als die nüchterne Bewertung von Fakten. Ein Bewerber hat vielleicht tolle Referenzen, ist fit in seinem Aufgabengebiet und verfügt über die notwendigen Qualifikationen – aber was ist er für ein Typ, wie kann er sich präsentieren? Wäre es da nicht manchmal schön, einen ersten „Live-Eindruck“ zu bekommen? Den Menschen, der sich bewirbt, zu sehen und zu hören?

Genau das bietet jetzt das Bewerbermanagement-System d.vinci easy: Als bisher einziger Anbieter in Deutschland ermöglicht die Software es Bewerbern, direkt im Bewerbungsprozess eine Kurzvideo-Selbstvorstellung zu erstellen und der eigenen Bewerbermappe als Kurzvideo beizufügen.

 

(c) d.vinci

(c) d.vinci

 

Videoeinbindung aus Bewerberperspektive…

Bewerber können optional entscheiden, ob sie zusätzlich zu ihrer Bewerbung ein Video aufnehmen möchten oder nicht. Wenn der Bewerber zustimmt, erfolgt zunächst der „normale“ Bewerbungsprozess. Erst wenn der Bewerber seine Bewerbung absendet, erhält er automatisch per E-Mail die Einladung, am Cammio Video Pitch teilzunehmen und sein Video aufzunehmen. Dann hat er sieben Tage lang Zeit, um sein 30-Sekunden-Video aufzuzeichnen, sich vorzustellen, etwas über sich zu erzählen und nach Möglichkeit einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Die Aufnahme des Videos kann dabei so häufig wiederholt werden, bis alles passt und der Bewerber zufrieden ist. Dabei ist es vollkommen egal, ob er am Desktop sitzt oder mit dem Tablet oder Smartphone surft.

…und was beim Unternehmen ankommt

Das Video ist automatisch Bestandteil der Bewerberakte, für den Personaler zu erkennen an einem Icon. Dort kann der Recruiter auch direkt sehen, ob die Videofunktion vom Bewerber nur ausgewählt wurde oder ob tatsächlich bereits ein Film vorliegt. In diesem Fall können dann sowohl die HR-Abteilung als auch der für die Bewerbung zuständige Fachbereich beliebig oft auf das Video zugreifen und sich einen lebendigen ersten Eindruck von ihrem neuen Bewerber machen.

 

(c) d.vinci

(c) d.vinci

 

Technik, die begeistert – dank einer starken Partnerschaft

Der Video Pitch ist keine Erfindung von d.vinci. Dafür gibt es Experten – und mit denen pflegen wir eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Die Realisierung des Video Pitch in d.vinci easy erfolgt mit Hilfe unseres Partners Cammio, einer europaweit führende Plattform für Videointerviews.

„Mit Cammio haben wir einen Partner gefunden, der in Sachen Videointerviews einen exzellenten Funktionsumfang bei hoher Benutzerfreundlichkeit bietet“, so Tobias Tiedgen, Produktmanager von d.vinci. „Diesen Mehrwert für den Recruitingprozess möchten wir an unsere Kunden weitergeben, damit sie bei der Suche nach neuen Talenten bestmöglich ausgestattet sind“, so Tiedgen weiter.

Unser Angebot

Alle d.vinci easy Kunden bekommen die Video-Funktion automatisch in ihrem System zur Verfügung gestellt. Je nach Version werden unseren Kunden bis zu 50 kostenlose Videobewerbungen pro Monat bereitgestellt. Ob der Recruiter das von d.vinci zur Verfügung gestellte Tool dann tatsächlich für einzelne oder sogar alle Ausschreibungen nutzt, entscheidet er selbst.

Wer noch einen Schritt weiter gehen möchte, kann dank Cammio zukünftig auch direkt aus d.vinci easy heraus live oder zeitversetzt Interviews über die Webcam führen. In Zeiten der fortschreitenden Digitalisierung sicherlich ein weiterer wichtiger Schritt, um Ressourcen wie Zeit und Geld im Bewerbungsprozess zu sparen.

 

 

Christina Fuhrmann

Verfasser des Artikels: Christina Fuhrmann

Christina Fuhrmann arbeitet seit 2011 bei d.vinci und berät Kunden zum Thema Personalmarketing. Christina Fuhrmann beantwortet Rückfragen gerne unter: +49 41 08 – 43 400

Hinterlasse einen Kommentar

  • (will not be published)