Girls-Day bei d.vinci

Zum bundesweiten Girls-Day am 27. April hat es sich auch d.vinci nicht nehmen lassen, interessierte Schülerinnen zu sich einzuladen und Ihnen einen Einblick in die Arbeitswelt zu geben. Insgesamt acht Mädchen haben die Standorte Hamburg und Rosengarten besucht und Praxis-Luft geschnuppert.

An unserem Standort in Hamburg hat die Mädels ein volles Programm erwartet. Im Vordergrund stand das Kennenlernen der einzelnen Abteilungen von d.vinci, vom Vertrieb über das Produktmanagement und den Customer Service bis hin zur Softwareentwicklung. Die Schülerinnen erfuhren hierbei direkt von den Profis, wie man Kunden gewinnt, wie ein Produkt entwickelt wird oder wie ein Meeting abläuft. Und weil Theorie alleine nicht sonderlich spannend ist, durften die Mädchen unter Anleitung unserer Entwickler ihre eigene Website erstellen und dem d.vinci Team präsentieren.

Mindestens genauso praxisorientiert ging es am Standort Rosengarten im Bereich Personalmarketing zu. Zwei Schülerinnen haben hier unserer Grafikabteilung einen Vormittag lang über die Schulter geschaut – und sind natürlich auch selber kreativ geworden. Die Gestaltung und Erstellung von eigenen Visitenkarten hat den Mädchen einen Eindruck vermittelt, wie ein kreatives Produkt entsteht und welche Schritte notwendig sind, damit am Ende ein schönes Ergebnis aus dem Drucker kommt. Und eine tolle Erinnerung an den Girls-Day sind die Visitenkarten natürlich auch!

 

Teaserbild: (c) Olivier Le Moal / shutterstock.com

Christina Fuhrmann

Verfasser des Artikels: Christina Fuhrmann

Christina Fuhrmann arbeitet seit 2011 bei d.vinci und berät Kunden zum Thema Personalmarketing. Christina Fuhrmann beantwortet Rückfragen gerne unter: +49 41 08 – 43 400

Hinterlasse einen Kommentar

  • (will not be published)